2007, Ballhaus Ost, Berlin
Bühne // stage minimum: 8 x 8 m
Dauer // length: 50 Min.
Ton // sound: Ti To
Licht // light: Andreas Kröher
Performer: Mariola Groener, Günther Wilhelm

–> Quicktimemovie ansehen
–> watch Quicktimemovie


Wie ist dein Name? mit dieser Frage nähern sich WILHELM GROENER
dem Phänomen des Abseitigen, abstrakt Bedrohlichen und Irrationalen.
Der Bühnenraum wird zum Zwischenraum aus spiritistischer Versuchsanordnung
und medialer Geisterverfolgung.

Eine WILHELM GROENER Produktion. Gefördert von Regierender Bürgermeister Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten
//
Wie ist dein Name? (What is your name?) – with this question in mind
WILHELM GROENER approach the phenomena of heteronomy, the ominous
and the irrational. The stage becomes a space hovering between an
investigative séance and an exorcism in mixed media.

A WILHELM GROENER production supported with funds from the Mayor of Berlin –
Senate Chancellery – Cultural Affairs Berlin.