2000,
Theater am Halleschen Ufer, Berlin
Tänzer // dancer: Günther Wilhelm
Bühne // stage Minimum: 8 x 8 m
Dauer // length: 40 min.

Vorgang benutzt_monoschwärmen bis das Material greift geht von der Betrachtung
eines Verhaltensmusters aus: ein Insektenflug, der akzentuierte Muster innerhalb eines
begrenzten Feldes (Schwarmfläche) beschreibt. Die Bühnensituation ist die Reflektion
eines Vorgangs, der einer notwendigen inneren Logik zu folgen scheint, welche jedoch
als solche für den Betrachter nicht unmittelbar zu erkennen ist. Systeme, die einen
Grossteil unseres Alltags begleiten; Zeichen, deren Lesbarkeit uns scheinbar verborgen
bleibt.


Eine WILHELM GROENER Produktion.
//
Vorgang benutzt_monoschwärmen bis das Material greift
(process used_mono swarming until the material takes hold) starts from the view of a
behaviour-pattern: an insect-flight describing accentuated patterns inside a limited field
(swarming-surface). The stage-situation is the reflection of a process which seems to
follow an necessarily inner logic which cannot immediately be recognised by the viewer.
Systems which surround everydaylife; signs, the meaning of which remain hidden.

A WILHELM GROENER production.