2003, Sophiensaele, Berlin
Bühne // stage Minimum: 8 x 8 m
Dauer // length: ca. 30 min.
Performer: Francisco Cuervo, Mariola Groener, Assaf Hochman, Günther Wilhelm

Ton: Ti To
Visuals: Stefan Landrock

–> Quicktimemovie ansehen
–> watch Quicktimemovie


Teilstücke_time is relative: 4 Tänzerdarsteller ergehen sich in auf Wirkung berechneten
Haltungen; absorbieren und reflektieren Strahlung, die sich im leeren Raum geradlinig ausbreitet, wechseln mit gleichförmiger oder veränderlicher Geschwindigkeit den Ort.
Bewegungen werden ohne den Zwang einer Pflicht, lediglich aus Freude an ihnen selbst
ausgeführt. 30 min. Lichtposing, verzichtend auf jede überflüssige Zutat.
Time is relative!

Entstanden als Auftragsarbeit für »reConstruction – newProduction« Tanzfestival zum
25-jährigem Bestehen der Tanzfabrik Berlin.
//
Teilstücke_time is relative: 4 dancer/performers indulge themselves in effective
postures; absorbing and reflecting radiation which spreads out linearly in empty space;
changing their positions with regular or variable speed. movements are performed
without the compulsion of any duty. 30 min. light-posing; performed without any
unnecessary ingredients. Time is relative!

Commissioned work for the 25th anniversary Tanzfabrik Berlin, festival
»reConstruction—newProduction«.